NEU
Jetzt vorbestellen!
JETZT BESTELLEN! »


Für alle, die das Besondere suchen: Basels vielfältige Ladenwelt

Einkaufen ist etwas sehr Persönliches. Wir alle haben dabei unsere Gewohnheiten, Vorlieben und Strategien. Und ob wir nun zu den Schnäppchenjägern oder den Geniessern, den spontanen oder den wohl überlegten Käufern gehören, eines haben wir gemeinsam:
Wir setzen uns bewusst und gezielt mit dem Angebot auseinander, das uns zur Auswahl steht. Noch nie waren Käuferinnen und Käufer so gut informiert und hatten so viele Vergleichsmöglichkeiten wie heute.
Was also muss ein Laden tun, um unsere Aufmerksamkeit zu gewinnen? In einer Zeit, in der Onlineshops, Grossdiscounter und Shoppingmeilen im benachbarten Ausland um Basler Kundinnen und Kunden buhlen, ist diese Frage eine der grossen Herausforderungen der Branche. Gerade in einer grenznahen Region wie der unseren ist besonders viel Kreativität gefragt, wenn es darum geht, erfolgreiche Ladenkonzepte und Verkaufsideen zu entwickeln.
Darum freut es uns bei der Basler Kantonalbank ganz besonders, mit dieser ersten Ausgabe von BASEL KAUFT EIN! die Blicke auf diejenigen Läden zu richten, die sich mit ihren innovativen Konzepten in Basel zu behaupten wissen. Gerade in den letzten Jahren erleben wir eine Renaissance der kleinen Geschäfte, die fernab der grossen Shoppingmeilen mit einem ausgefallenen und hochwertigen Sortiment ihre Käuferschaft überraschen und damit eine echte Alternative zu den grossen Ladenketten bieten.
Sie, die zahlreichen kleinen Boutiquen, die Ateliers, die Popup-Stores und Manufakturen geben unserer Stadt Farbe, erwecken die Quartiere zum Leben und bringen Menschen miteinander in Kontakt. Für sie möchten wir uns mit diesem Magazin engagieren, weil uns Basel mit all seinen Facetten am Herzen liegt. Mit BASEL KAUFT EIN! möchten wir auf die enorme Vielfalt aufmerksam machen, die von den Läden in Gross- und Kleinbasel geboten wird. Von jungen Modelabels über Vintage-Boutiqen bis zu den traditionsreichen Familiengeschäften ist die Auswahl enorm und geht weit über die Grenzen der Innenstadt hinaus.
In diesem Sinne soll die erste Ausgabe von BASEL KAUFT EIN! nicht nur ein Wegweiser, sondern auch ein Plädoyer dafür sein, die eigene Stadt aufs Neue zu entdecken. Streifen Sie mal wieder abseits von den gewohnten Routen durch Quartiere, die Sie schon lange nicht mehr besucht haben. Nehmen Sie einen Umweg durch die Gässlein der Innenstadt oder spazieren Sie am nächsten Sonntag einfach von Schaufenster zu Schaufenster und lassen Sie sich überraschen – Sie werden Schätze finden, wo Sie sie am wenigsten erwarten! Im Namen der Basler Kantonalbank wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und einen spannenden Stadtbummel mit vielen neuen Entdeckungen.
 

Guy Lachapelle

Direktionspräsident Basler Kantonalbank