NEU
Ausgabe 2017
JETZT BESTELLEN! »


001.jpg002.jpg003.jpg004.jpg005.jpg006.jpg007.jpg008.jpg009.jpg010.jpg011.jpg012.jpg013.jpg014.jpg015.jpg016.jpg017.jpg018.jpg019.jpg020.jpg021.jpg022.jpg
Places to be

Places to be

Places to be

Ein Ziel, das wir mit diesem Heft verfolgen, ist mit wenigen Worten zu erklären: Wir möchten Sie glaubhaft informieren, Sie gleichzeitig unterhalten und animieren, mal ein anderes Restaurant auszuprobieren als all die, die Sie bereits kennen.

Wir empfehlen Ihnen im neuen GRAUBÜNDEN GEHT AUS! 2015/2016 insgesamt 120 Restaurants, in denen wir uns selber gerne zu Tisch setzen. Ob das eine gemütliche Beiz im abgelegenen Safiental ist oder der neue, angesagte Japaner im «Badrutt’s Palace» in St. Moritz. Ob das ein Berghaus wie die «Motta Hütte» im Skigebiet der Lenzerheide ist oder eine Sonnenterrasse mit Tessin-Feeling (und sensationellem Randen- Risotto) wie das «La Perla» im Hotel «Le Prese» am Lago di Poschiavo.

 

Jetzt bestellen:

3-Jahresabo für nur Fr. 68.-

anstelle Fr. 105.-


Alle 120 Restaurants haben wir neu getestet. Basis für die Beschreibungen bilden die aktuell gemachten Erfahrungen eines Teams von aufgeschlossenen und unvoreingenommenen Testern, welche die Lokale in den letzten Wochen und Monaten anonym besucht haben. 60 Restaurants haben wir im Vergleich zur letzten Ausgabe neu aufgenommen, also exakt die Hälfte.

Ein paar Worte zur Auswahl der Restaurants. Wir treffen sie völlig unabhängig, möglichst objektiv, immer fair. Weder Verlag noch Anzeigenkunden, weder ein gewiefter Hotelmanager noch ein Zwei-Sterne-Koch haben Einfluss auf die Auswahl oder Aufnahme eines Lokals.

Wir haben viele Anfragen. Manchmal sind wir auch mit verärgerten Reaktionen konfrontiert, weil unsere Empfehlungen und Ranglisten auf Kritik stossen. Zwei Restaurants baten uns eindringlich, auf einen Bericht, eine Publikation in diesem Heft zu verzichten. Das eine Lokal finden Sie in der Strecke Surselva wunderbar beschrieben (schon morgen möchten wir dort wieder einkehren). Das andere, in den roten Führern sehr gelobt, ist für uns kein Place to be, hatte bei unserem Besuch einen schwachen Tag (Brötchen aufgebacken und bröselig, gebratene Entenleber wenig überzeugend, Rotbarbe eher enttäuschend in Frische und Geschmack).

In GRAUBÜNDEN GEHT AUS! 2015/2016 finden Sie ausschliesslich Empfehlungen. Für jeden Geschmack. Lassen Sie sich von uns überraschen und zu einer unterhaltsamen kulinarischen Entdeckungsreise verführen.

Wolfram Meister, Chefredaktor