NEU
Bestellen Sie jetzt den Bestseller!
JETZT BESTELLEN! »


001.jpg002.jpg003.jpg004.jpg005.jpg006.jpg007.jpg008.jpg009.jpg010.jpg011.jpg012.jpg013.jpg014.jpg015.jpg016.jpg017.jpg018.jpg019.jpg020.jpg021.jpg022.jpg023.jpg024.jpg025.jpg
Knogl's Konstanz

Knogl's Konstanz

 

Editorial


Dass Peter Knogl «Koch des Jahres» geworden ist, freut uns sehr. Wir verfolgen die Küche in seinem «Cheval Blanc» im «Grand Hotel Les Trois Rois» seit Jahren. Nicht überraschend belegt er in unserer Topliste «Grosse Küche für Gourmets» Platz 1.


Nicht zum ersten Mal. Leserinnen und Leser von BASEL GEHT AUS! wissen, dass wir das «Cheval Blanc» mit Peter Knogl bereits in der letzten Ausgabe auf den ersten Rang gesetzt hatten. Schon damals schrieben wir voller Begeisterung: «Nach einem Besuch in diesem aussergewöhnlich luxuriösen, aber keineswegs einschüchternden Restaurant ist es schwierig, nicht in fast hymnische Elogen zu verfallen. Bleiben wir also sachlich: Dies ist eines der besten Restaurants der deutschen Schweiz. Küche und Service bewegen sich auf einem fast nicht zu überbietenden Niveau.»

 

Neu: 3-Jahresabo

für Fr. 68.- (anstatt 105.-)

 

Wenn Sie BASEL GEHT AUS! sammeln, gerne ältere Ausgaben aufheben, werden Sie beim Nachschauen feststellen: Nicht nur 2015 und 2014 nimmt Peter Knogl in der Kategorie «Grosse Küche für Gourmets» den Spitzenplatz ein – bereits in BASEL GEHT AUS! 2013, 2012, 2011, 2010, 2009 und 2008 setzten wir das «Cheval Blanc» auf Platz 1. Seit acht Jahren also ist Peter Knogl für uns schon der beste Chef de Cuisine, sowohl in der Stadt Basel wie in der näheren und weiteren Umgebung.

 

Ganz schön langweilig? Überhaupt nicht. Es zeigt einfach, dass Peter Knogls Küche über Jahre hinweg ihr hohes Niveau gehalten und unserer Meinung nach sogar noch an Kühnheit und Sicherheit gewonnen hat.

Nicht vergessen wollen wir dabei, dass die Topliste «Grosse Küche für Gourmets» zwölf weitere Top-Restaurants (fünf Zugänge!) umfasst. Und wir in zehn anderen Toplisten – von «Gemütliche Beizen für Geniesser» bis «Verführung auf Italienisch» – 98 weitere Restaurants empfehlen, die wir in den letzten Wochen und Monaten besucht haben und in dieser Ausgabe vorstellen und beschreiben.

Einfache, aber richtig gute Restaurants wie die «Albanbrücke», das «Lämmli» in Metzerlen und «Riehles Rebstock» in Ebringen. Oder Restaurants im Grünen wie das «Rössli» in Lupsingen und die «Bärgbeiz Gempenturm» in Gempen.

Wir hoffen, dass Sie beim Durchblättern und Lesen im neuen BASEL GEHT AUS! 2015 ein bisschen auf den Geschmack kommen. Und sich etwas Vorfreude einstellt auf die vielen wunderbaren Restaurants, die es zu entdecken gilt.
Wolfram Meister
Chefredaktor